Du musst eine große Betonfläche aufstemmen oder Abrissarbeiten in einem Gewerbebau vornehmen, welches Abrisswerkzeug kaufst du? Ferngesteuerter Abrissroboter oder tragbarer elektrischer Stemmhammer, was ist wann besser? Wo bekomme ich einen Abrissroboter her?

Wie funktioniert ein Abrissroboter?

Die Abrissroboter sind heute aber noch nicht so selbständig wie ein Mähroboter, der selbst seinen Weg findet und gar keinen Menschen mehr braucht. Die Abrissroboter werden ferngesteuert und der Bauarbeiter steht neben dran.

Im Wesentlich funktioniert der Abrissrboboter genauso wie eine Abrisskran oder großer Abrissbagger, nur dass alles viel kleiner geworden ist und das Baggerführerhäuschen in die Fernbedienungen versetzt wurde.

Damit kann man mit der Abbruchmaschine auch innerhalb von stabilen Gebäuden arbeiten und im Zweifel kann der Baumaschinenführer gebührenden Abstand halten, bevor ihm ein Stahlträger oder Steinbrocken auf den Kopf fällt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/guW-D6Vl4Ak

 

Dennoch ist die Leistung beachtlich, wenn eine Fläche, ein Wand oder ein ganzen Betonblock aufzustemmen ist. Die Baustelle muss aber entweder ebenerdig sein, oder über eine Rampe erreichbar sein. Für das Aufstemmen in normalen Wohn-Gebäuden ist ein tragbarer Abbruchhammer, die bessere Lösung.

In Farbrikgebäuden kann die Sachlage anderes sein, dort macht die Statik auch eher selten Probleme:

Husqvarna Abbruchroboter sind schwer, aber auch sehr leistungsfähig.

  • DXR 140 wiegt 0,9 t
  • DXR 250 wiegt 1,6 t
  • DXR 310 wiegt 2,2 t (Teleskoparm)

Abrissroboter mieten statt kaufen

Die gute Nachricht: Die elektrischen Abrissroboter können gemietet werden. Sie müssen nicht gekauft werden. Die Kauf-Preise für Abbruchroboter sind je nach Leistung sehr unterschiedlich – als Beispiel: für einen neuen Husqvarna DXR 140 darf man schon mit ca. 100.000 € rechnen. Wobei vieles Verhandlungssache ist.

Daher macht das Vermieten der Maschinen auch Sinn: Welches kleinere Bauunternehmen braucht so eine Baumaschinen schon die ganze Zeit über?

Wo kann ich einen Abrissroboter mieten?

Hier zeige ich ein paar Unternehmen auf, die Abrissroboter vermieten.

Beispielsweise könnt ihr den 1-Tonnen schweren Abrissroboter, der durch jede Tür passen soll bei Boels Rental mieten. Den Husqvarna Abbruchroboter könnt ihr z.B. bei Manske-pms mieten. Je nach Anbieter sind die Baumaschinen ab einer bestimmten Größe nur Wochenweise zu mieten. Oder hier könnt ihr z.B. Brokk 50 und weiter Modelle bei TRIBAC mieten (Berlin)

Wie mietet man einen Abrissroboter? So geht`s

  1. Macht euch einen Plan, was ihr mit dem Abrissrobter alles Ab- und Aufreißen wollt
  2. Je größer und mächtiger der Abrissroboter ist, desto mehr Spaß macht es, aber Zusatzfunktonen kostet eben auch mehr. Also: an den Plan halten.
  3. Wenn ihr euch mit den Abrissrobotern nicht auskennt, dann laßt euch von den Anbietern beraten. Eure Abrissplanung aus Punkt 1 hilft euch detaillierte Fragen stellen zu können und ihr zeigt damit auch, dass ihr nicht völlig ahnungslos seid.
  4. Holt euch zwei, und wenn möglich drei Angebote damit ihr die Abrissmaschinen zu einem guten Preis bekommt.
  5. Fragt bei der Einholung des Mietangebots unbedingt nach den Liefer- und Abholungspreisen der Abrissroboter. Tansportkosten werden immer getrennt vom eigentlichen Mietpreis aufgeführt, oder sind zu erfragen.
  6. Eventuell wollt ihr noch eine kurze oder eine ausführliche Einweisung in die Funktionen der Abbruchmaschine bekommen. Erkundigt euch danach.

So, nun kann es losgehen: Abrissroboter mieten und bringen lassen und mehr oder weniger für euch arbeiten lassen.

Fazit: Leistungsfähiger Abrissroboter vs. flexibler Elektr. Stemmhammer

Kurz gesagt kommt es auf den Arbeitsumfang und die Räumlichkeiten sowie die Verdienstmarge an.

  • Auch das mieten von Abrissrobotern kostet Geld (Die Maschine muss auch zu dir gebracht werden)
  • Ein schwerer elektrischer Abbruchhammer mit passendem SDS Max Meißelset ist leistungsstark und auch in beengteren Räumen einsetzbar.
  • Der Abrissroboter ist von einem Mann steuerbar.
  • Wenn du „nur“ eine Steinwand einschlagen musst, genügt vielleicht sogar ein Vorschlaghammer
  • Wenn auch viele Stemmarbeiten in einer Höhe von über 1,50m Höhe notwendig sind, dann ist vielleicht ein Abrissroboter mit Teleskoparm ein gute Wahl.

Ich hoffe, du hast nun ein paar wertvolle Tipps erhalten, damit deine Arbeit zügig voran geht.